DLRG und Hospizinitiative
Kinder und Jugendliche sind die Empfänger der Gemeindienstprojekte von Präsident Ulmer 2018/19.
Die Jahrgangsbesten 2018
Rotary-Club Bietigheim-Vaihingen zeichnet Schüler aus
Rotary Präsidentschaft ...
Das Rad dreht sich: Neue Führungen in allen Rotary-Organisationen im Kreis Ludwigsburg (LKZ 4.7.18)
"Find your Purpose 2018"
Bereits zum 7. Mal veranstalten die Rotary Clubs im Kreis Ludwigsburg ein RYLA-Seminar.
Bietigheim - Unsere Heimat
Bietigheim - (Bissingen): Unsere Altstadt ist sehenswert - und lebenswert.
Vaihingen - Die zweite ...
Vaihingen (Enz) ist der zweite Ort unseres Rotary Namens und unserer rotarischen Heimat.
Was ist Rotary?
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Über uns
Der Rotary Club Bietigheim-Vaihingen wurde am 27.4.1983 mit 22 Mitgliedern gegründet. Heute gehören zum Club 60 Damen und Herren -über Ortsgrenzen hinaus- aus dem gesamten Landkreis Ludwigsburg,

Nach der Gründung erhielt der Club bereits am 16.6.1983 die Charterurkunde und wurde als dritter Rotary Club im Kreis Ludwigsburg in die weltweite rotarische Gemeinschaft aufgenommen.

Bis heute ist der Club langsam und gesund von 22 Mitgliedern auf 60 Damen und Herren gewachsen, die aus dem gesamten Landkreis Ludwigsburg kommen.

Seit 1993 besteht ein inniges freundschaftliches Verhältnis zum Partnerclub RC Feldbach (auf gelbe Schrift klicken = Link) in der Steiermark mit regelmäßigen jährlichen Treffen.

Als eine Stärke des Clubs Bietigheim-Vaihingen wird die Bereitschaft der Freunde gesehen, das Vortragsprogramm d.h. ca. 50 Wochenmeetings und zusätzlich Abendveranstaltungen mit Referenten und Diskussionen aus eigenen Reihen zu gestalten. Dieses Konzept hat sich über die Jahre bewährt und trägt zur hohen Präsenz und zur Festigung der Gemeinschaft bei. Die Herausforderung für jeden Präsidenten und Clubmeister ist, die Klasse zu halten.

Der „Gemeindienst“ als Herzstück von Rotary bedeutet auch im RC Bietigheim-Vaihingen, sich humanitären Aufgaben zu widmen und dort einzusetzen, wo sonst Hilfe ausbliebt. „Dabei verstehen wir Rotarier uns nicht als Reparaturbetrieb des Staates sondern fördern dort, wo andere Hilfe versagt“. Dieser Satz beschreibt sehr gut die Richtlinien für den rotarischen Einsatz. Mit viel Kraft und hohem finanziellen Engagement leistet auch der Club Bietigheim-Vaihingen wirksame Hilfe und Unterstützung – regional und weltweit.

                                                                 Bernd Vohland / Peter Ziem

Lesen Sie hier weiter...
Neues aus dem Club
Gemeindienstprojekte 2018/19
DLRG und Hospizinitiative
Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste Todesursache, sie können nicht schwimmen. / Trauerarbeit für Kinder u Jugendliche finanziert sich nur aus Spenden.
Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste Todesursache, sie können nicht schwimmen. / Trauerarbeit für Kinder u Jugendliche finanziert sich nur aus Spenden.
DLRG Bezirk Ludwigsburg   Die DLRG als größte freiwillige Hilfs- und Rettungsorganisation der Welt hat im Bezirk Ludwigsburg über 5000 Mitglieder. Ihr Vorsitzender im Kreis Ludwigsburg, Stefan Lob bestätigt, dass Ertrinken bei Kindern die zweithäufigste Todesursache ist. In der Regel handelt es sich bei den Opfern um Nichtschwimmer. 59% der 10jährigen sind keine sicheren Schwimmer.   Die zunehmende Schließung von Schwimmbädern (46 Bäder werden im Schnitt pro Jahr in Deutschland geschlossen) und der Wegfall des schulischen Schwimmunterrichts (25% der Grundschulen bieten keinen Schwimmunterricht mehr an) tragen wesentlich ...

Auszeichnungen für Jahrgangsbeste am BSZ
Urkunde und Geldgeschenk
Rotary-Club Bietigheim-Vaihingen zeichnet Schüler des Beruflichen Schulzentrums Bietigheim-Bissingen aus.

Neue Rotary Präsidenten und Präsidentinnen
Das rotarische Rad dreht sich.
vgl. Text in LKZ vom 4.7.2018

Vuelta Grande Projekt
Hilfsprojekt des Präsidenten
vgl. Zeitungsbericht

Brücke nach Sumatra
Hilfe, die ankommt.
x

Sternlesmarkt 2017
Mit Stand beim Weihnachtsmarkt
Auch 2017 war der RC Bietigheim-Vaihingen -dieses Jahgemeinsam mit dem InnerWheel Club und Rotaract Club Ludwigsburg beim Weihnachtsmarkt in Bietigheim aktiv.

RYLA-Alumni 2017
"Find your purpose"
Rund 60 ehemalige RYLA-Teilnehmer von 17 bis 25 Jahren aus dem Kreis Ludwigsburg trafen sich, um über Innovation, Kreativität und Kommunikationzu diskutieren.

Charterübergabe 2017 2018
Stimmungsvolle Charterübergabe
Das Parkcafes im *Blühenden Barock* in Ludwigsburg ist der ideale Ort für eine stilvolle Charterübergabe.
TERMINE
Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
21.08.2018
12.30
Bietigheim-Vaihingen
Eberhard´s Bietigheim, Holzgartenstr. 31
Traugott Plieninger: "Die Johann-Ludwig-Schneller-Schule im Libanon: Gegenwart und Zukunft eines Projekts mit schwäbischen Wurzeln"
28.08.2018
12.30
Bietigheim-Vaihingen
Hotel Adler, Asperg
Wolfgang Herold: Ego-Bericht
04.09.2018
12.30
Bietigheim-Vaihingen
Hotel Adler, Asperg
Joachim Koch :" Vom Landarzt zur Telemedizin"
11.09.2018
12.30
Bietigheim-Vaihingen
Hotel Adler, Asperg
Günther Bentele: "Der dreißigjährige Krieg, ein ferner Spiegel?"
18.09.2018
12.30
Bietigheim-Vaihingen
Hotel Adler, Asperg
Andreas Ott: "vom Klonschaf Dolly zum 4-Eltern-Baby - wo steuert die moderne Gentechnik hin?"
PROJEKTE DES CLUBS
DLRG und Hospizinitiative
DLRG und Hospizinitiative
Hilfe für Vuelta Grande 2017/8

Hilfe für Vuelta Grande 2017/8
Kusaidia Afrika 2016-17

Kusaidia Afrika 2016-17
Rotary Preis Karlshöhe 2016

Rotary Preis Karlshöhe 2016
Lokale Hilfe "Demenz" 2015-16

Lokale Hilfe "Demenz" 2015-16
RYLA 2015-16

RYLA 2015-16
Inklusion und Spielplätze 2014

Inklusion und Spielplätze 2014
Fußfit 2013-14

Fußfit 2013-14
SOS-Patenkinder

SOS-Patenkinder
Werkstatt Integration ab 2014

Werkstatt Integration ab 2014
Brücke nach Sumatra

Brücke nach Sumatra
Bestpreise BSZ

Bestpreise BSZ
Trockenbiotop"Bleiche" 2011-13

Trockenbiotop"Bleiche" 2011-13
Integration u. Familie 2010-11

Integration u. Familie 2010-11
Schüler in die USA 2009-2010

Schüler in die USA 2009-2010
Jungen gg Jungengewalt 2008-09

Jungen gg Jungengewalt 2008-09
"Lehre statt Leere" 2006-2008

"Lehre statt Leere" 2006-2008
Tafelladen Bietigheim 2005-06

Tafelladen Bietigheim 2005-06
Jugend im Ehrenamt 2004-2005

Jugend im Ehrenamt 2004-2005
Jugendförderung am BSZ 2003-04

Jugendförderung am BSZ 2003-04
“Die Brücke e.V." 2002-2003

“Die Brücke e.V." 2002-2003
Hochwasserhilfe Elbe 2002

Hochwasserhilfe Elbe 2002
Palliative Care 2001-2002

Palliative Care 2001-2002
Internet-Treff 2000-2001

Internet-Treff 2000-2001
EDV in Grundschulen 1999-2000

EDV in Grundschulen 1999-2000
Minenopfer Tiflis 1998-99

Minenopfer Tiflis 1998-99
Hochwasserhilfe Oder 1997

Hochwasserhilfe Oder 1997
Aufbau Frauenkirche 1997-98

Aufbau Frauenkirche 1997-98
Schwerhörigkeit 1996-97

Schwerhörigkeit 1996-97
ChristlichesJugenddorf 1995-96

ChristlichesJugenddorf 1995-96
Projekte von 1984 bis 1994

Projekte von 1984 bis 1994
MEHR PROJEKTE
MEHR PROJEKTE
Neues aus dem Distrikt 1830
Rotarische Suppe im neuen Häuschen
40 Liter Suppe pro Tag
Schwäbisch Gmünd: Es ist kein Problem gewesen, Spender für die 22 Tage Suppenstube zu finden. Im Gegenteil, alle wollten gerne die gute Sache unterstützen.
Rotarische Suppe im neuen Häuschen
40 Liter Suppe pro Tag
Schwäbisch Gmünd: Es ist kein Problem gewesen, Spender für die 22 Tage Suppenstube zu finden. Im Gegenteil, alle wollten gerne die gute Sache unterstützen.
Quo vadis Europa?
Zerbrechen Euro und EU?
Marc Friedrich und Matthias Weik hielten beim RC Ellwangen einen Vortrag zum Thema "Quo vadis Europa? Zerbrechen Europa und EU?". Als Betriebswirte griffen ...

Quo vadis Europa?
Zerbrechen Euro und EU?
Marc Friedrich und Matthias Weik hielten beim RC Ellwangen einen Vortrag zum Thema "Quo vadis Europa? Zerbrechen Europa und EU?". Als Betriebswirte griffen ...
Zentrifugale Kräfte im Wertedenken Europas
"We agree to disagree"
Angelika Nußberger, Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg, hielt im Rahmen der Weinsteige-Gespräche einen Europa-Vortrag

Zentrifugale Kräfte im Wertedenken Europas
"We agree to disagree"
Angelika Nußberger, Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg, hielt im Rahmen der Weinsteige-Gespräche einen Europa-Vortrag
50 Jahre RC Reutlingen-Tübingen-Nord
Jubiläumsveranstaltung
Präsident Klaus Unertl blickte auf der Jubiläumsveranstaltung in den Oberen Sälen im Museum in Tübingen auf erfolgreiche Jahre zurück.
Netzwerken für Rotary
Präsidententreffen
Einmal im Jahr treffen sich die Präsidenten aller Clubs des Distrikts 1830. In diesem Jahr ging es ins Kloster.
50 Jahre Rotary Stiftung Stuttgart
Jubiläumsfeier in Stuttgart
Die von ursprünglich vier auf elf Clubs angewachsene Rotary Stiftung Stuttgart feierte in Anwesenheit von rund 300 Teilnehmern ihr 50-jähriges Bestehen.
Rotary Magazin
Rotarier sind Leute, die sehen, wo Not am Mann ist. Und: die zupacken, wenn es drauf ankommt. Das zeigen viele Aktionen.
Rotarier sind Leute, die sehen, wo Not am Mann ist. Und: die zupacken, wenn es drauf ankommt. Das zeigen viele Aktionen.
Rotarier unterstützen Schulen, geben Einblick in ihr Berufsfeld und ermöglichen Schülern so eine bessere Berufswahl.
Rotarier unterstützen Schulen, geben Einblick in ihr Berufsfeld und ermöglichen Schülern so eine bessere Berufswahl.
Die Debatte der letzten Zeit offenbart eine grundlegende Achsenverschiebung des Zeitgeists in unserer Gesellschaft.
Bei Rotary gibt es eine Menge Bezeichnungen, die sonst nicht üblich sind. Was sie und viele andere Abkürzungen bedeuten
Ob als Spendensammler für EndPolioNow, Adventskalender-Organisator oder Helfer in Notstandsgebieten - Rotarier sind dabei.
Was einer allein nicht schaffen kann, können viele doch erreichen, wenn sie zusammenarbeiten. Rotarier sind dabei.
Erste Auswertungen zeigen, dass die Spendenbereitschaft der deutschen Rotary Clubs zugunsten von Jahresfonds und Polio erstmalig nachgelassen hat
Das Aus war bereits verkündet. Als zu Beginn dieses Sommers Angela Merkel und Horst Seehofer in aller Öffentlichkeit über den Masterplan des Bundesinnenministers zur Ordnung ...
KONTAKT
Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich gern über dieses Kontaktformular an den Rotary Club Bietigheim-Vaihingen. Wir werden uns schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wie dürfen wir Sie persönlich ansprechen?
Um Ihnen antworten zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse.
Worum geht es genau?
Beschreiben Sie uns bitte Ihr Anliegen.
Durch anhaken der nachfolgenden Checkbox "Zustimmung Datenverarbeitung" bestätigen Sie, dass Sie die unten unter DATENSCHUTZ verlinkte Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und dass die von Ihnen eingegebenen Daten und Inhalte zur Beantwortung Ihrer Anfrage von uns weiterverarbeitet und gespeichert werden dürfen.
Das Absenden des Kontaktformulars ist ausschliesslich nach Zustimmung zur Datenverarbeitung möglich.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit an die unten unter IMPRESSUM stehende E-Mail-Adresse widerrufen.

Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten vor der Absendung des Kontaktformulars zustimmen!
Meeting plan
Dienstags 12.30 Uhr Hotel Adler, 71679 Asperg, T. (07141) 2 66 00, Fax (07141) 26 60 60
×
×
PASSWORT VERGESSEN

Nach erfolgreicher Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine separate E-Mail mit einem Bestätigungslink.

×